• Leb wohl mein Bärchen

    Gestern kam der Tag von dem man wider besseren Wissens gehofft hatte, dass er nie kommen mag, aber wir konnten ihm nicht mehr helfen. So blieb es uns nicht erspart ihn erlösen zu lassen.
    Wir danke dir für die Freude, die du uns stets beschert hast.
    Ruhe in Frieden mein Dicker

    RiP Rocky


  • Eine neue Seite – Livestream

    Ab sofort habe ich eine neue Seite geschaltet, auf der ihr mir ab und zu beim Spielen von World of Warcraft zuschauen könnt (wenn mein Provider Kabel Deutschland es mit einer stabilen Leitung zulässt). Klickt einfach auf den Livestream oder folgt dort dem Link auf Twitch.TV

    Viel Spaß


  • Kabel Deutschland

    Liebes Kabel Deutschland Team,

    die Geschwindigkeit eures Netzes ist wirklich mehr als zufriedenstellend.

    Aber was nützt es mir, wenn die Zuverlässigkeit dieses Netzes alles andere ist.

    Alleine letzte Woche war es drei Mal, aufgrund von einem Komplettausfall und zwei weiteren Unterbrechungen, über mehrere Stunden nicht möglich eine Internetverbindung zu bekommen, bzw. zu halten.

    Freunde, ihr wisst gar nicht wie das beim Zocken nerven kann.

    Das einzig Unterhaltsame daran sind eure widersprüchlichen Auskünfte bei der Störungs-Hotline.

    Der eine Kollege will von mir eine genaue Aufstellung meiner  Hard- und Software, der nächste erklärt mir, dass ich mein Kabelmodem neu starten solle und schmeißt mich dann aus der Leitung, wiederrum ein anderer  nimmt das sehr interessiert auf und beendet das Gespräch dann mit: „Wir melden uns.“ , allerdings ohne weitere Hilfe oder einer Lösung des Problems.

    Wenn man aber bei euch oft genug angerufen hat, dann kommt man auch irgendwann einen Kollegen, der ganz offen zugibt, dass er dieses Problem nachverfolgen und auch sehen könne, dass die Werte von KD derzeit in einem grenzwertigen Bereich liegen würden und das es dabei, bei kleinsten Netzschwankungen, zu Unterbrechungen bei der Internetverbindung kommen kann. Meist wird dieses Problem dann auch sehr zügig abgestellt und meinem Schamanendasein in Pandaria steht nichts mehr im Wege.

    Schade nur, dass man nicht immer sofort an solche Kollegen kommt.


  • Mein erster Butt

    Am Samstag war ich mit einem Bekannten auf der Ostsee, das schöne Wetter mussten wir einfach noch einmal ausnutzen. Gefangen habe ich drei Butt, eine Kliesche und einen Frank. Sorry dafür noch mal Frank, ich hoffe die Schmerzen waren nicht zu doll.

    Anbei noch ein Foto von meinem allerersten Butt.


  • Nachts in Hittbergen

    Mein erstes Nachtangeln in Hittbergen. Eine fantastische Stimmung hier in der totalen Dunkelheit. Überall raschelt es im Gebüsch, die Grillen zirpen, Vogellaute und jede Menge Geräusche, die wahrscheinlich von mir unbekannten gefährlichen Geschöpfen stammen. Man kommt sich hier vor wie im Dschungel.
    image


  • Gundula Kanisterkopf

    Ab heute haben wir eine neue Untermieterin, eine chinesische Wollhandkrabbe. Die kleine Diebin hat doch glatt versucht den Köder vom Angelhaken zu stibitzen. Dafür sitzt sie jetzt erst einmal bis auf weiteres in Einzelhaft. Eventuell werden die Haftbedingungen ja mal gelockert und sie bekommt einen Zellengenossen…..

    Demnächst mehr

    image


  • Tierpark Hagenbeck

    War heute mit meiner Tochter im Tropen-Aqurium. Marie wollte sich gerne einmal die Haifütterung ansehen. Ich selbst war ebenfalls sehr gespannt, was die Jungs den Haien so vorwerfen. Jungfrauen werden es wohl keine sein – wo sollen sie die hier in Hamburg auch hernehmen 😉
    Als es denn endlich soweit war, ging die Fütterung relativ unspektakulär vonstatten, nur ein paar Fischfetzen (ca. 10 Kg), keine Jungfrauen, keine halben Schweine, nicht einmal ne Kuh haben sie in das Becken geworfen…

    Schade, war irgendwie enttäuschend


  • In Hittbergen

    Ist der erste Fisch ein Barsch, ist der Tag im A…..
    Hätte es denn nicht ein Karpfen sein können, aber ne – ein Barsch musste es sein und dann auch noch so ein lüttes Ding. Will mal hoffen, dass die Großeltern noch vorbeikommen 😉

    20120723-132517.jpg